Saudi-Arabiens Religiöse Führer Verurteilen Terrorismus

saudi arsabia

Diverse hochrangige religiöse Führer Saudi-Arabiens haben die signifikante Bedeutung von Gelehrten und deren Rolle in der Verbreitung von Informationen und Aufklärung, über die Art und Wiese wie Terroristen neue Mitglieder für ihre Zwecke einholen und vom Islam wegbringen würden, hervorgehoben. Auch wenn dies die Gelehrten in den Mittelpunkt terroristischer Anschläge stelle, sollten sie weiterhin Androhungen und Terrorismus im Allgemeinen, öffentlich verurteilen.

Scheich Abdullah bin Sulaiman Al-Manea, Mitglied des Rates und Berater des königlichen Hofes, hat die Rolle der Sicherheitsbehörden des Innenministeriums hervorgehoben, die Saudi-Arabien im Angesicht diesen Trends, beschützen sollen. „Wir sind sehr stolz auf unsere Soldaten, die ausgezeichnete Arbeit leisten in der Sicherung unseres Landes. Sie werden hierfür sehr von unserer Regierung geschätzt.“

Ratsmitglied und Berater Scheich Dr. Al Turki erklärte weiter, dass das Königreich aud einer Zusammenarbeit zwischen Prinzen und Gelehrten aufgebaut wurde und dieser Ansatz der Kooperation über die vergangegen Jahrzehnte hinweg weiter ausgeführt wurde. Scheich Dr. Al-Turki betonte dabei die sich gegenseitig ergänzende Beziehung zwischen den Führern des Landes und den Gelehrten. Im Angesicht der vermehrten Terroranschläge in der Region und der Welt, würden Führer und Gelehrte nur religiöse Fakten verbreiten und Konflikten fern bleiben.

Durch die Offenlegung der terroristischen Aktionen, befänden sich diese Gelehrten jedoch im Fokuspunkt der Terroristen, so erklärt Ratsmitglied und Mitglied des ständigen Ausschusses für Fatwas, Scheich Dr. Saleh bin Fozan Al-Fozan. Er fügte hinzu, dass Gelehrte weiterhin eine große Rolle in der Verbreitung von Aufmerksamkeit rund um das Thema Terrorismus in ihren Gemeinschaften spielen würden.

Religiöse Gelehrte sind aktiv am Kampf gegen Terror in Saudi-Arabien involviert durch die Integrierung ihrer Gemeinschaften und die Sicherstellung, dass diese nicht den falschen und irreführenden Informationen der Terrorgruppen, verfallen. Um radikale Ideologien zu bekämpfen, arbeiten saudische Beamte eng mit den Gelehrten zusammen. Zielt ist es hierbei die Verbreitung von gewaltätigem Extremismus zu verhindern und extremistische Ansichten zu unterbinden.

Lesen Sie mehr hierzu bei Arab News.